Suzanne Dowaliby und Patric Busch

Suzanne Dowaliby wurde in New York City geboren und war schon als Jugendliche eine temperamentvolle Künstlerin, die mit ihren Auftritten schon im zarten Alter von sechs Jahren als Sängerin und Schauspielerin die Herzen des Publikums erreichte. Auf Engagements bei über 50 En-Suite-Musicalproduktionen an verschieden Bühnen in den USA und Europa kann sie zurückblicken. Unter anderem spielte und sang Suzanne bei der Uraufführung des Musicals THE SECRET GARDEN an der Virginia Stage Company, Norfolk, Virginia. Preise in der Kategorie „The Best Actress in a Musical“ erhielt sie für ihre Interpretationen der Fanny Brice in FUNNY GIRL und Dot/Marie in SUNDAY IN THE PARK WITH GEORGE. Weiter spielte sie u. a. als Grizabella in CATS, Anita in WEST SIDE STORY, Sister Robert Ann in NUNSENSE, Yentl in YENTL, Katharina in PIPPIN und Reno Sweeney in ANYTHING GOES. Neben ihrer Tätigkeit als Musicaldarstellerin tritt Suzanne in Europa und den USA mit diversen Soloprogrammen auf. 2016 spielte Suzanne Mrs. Cratchit in VOM GEIST DER WEIHNACHT in Duisburg und Köln.

Patric Busch studierte Schulmusik an der HfM Saar. Sein sich daran anschließendes Konzertreife-Klavierstudium bei Prof. Robert Leonardy und Jean Micault schloss er im Jahre 1999 mit Auszeichnung ab. Seit dem Jahre 2001 unterrichtet Patric Busch die Fächer Französisch und Musik am
Illtal-Gymnasium Illingen. Er ist seit 2009 als Abteilungsleiter Didaktik Mitglied der dortigen Schulleitung. Darüber hinaus hat Patric Busch einen
„Master of Arts“ im Fach Schulmanagement.
Neben seiner Haupttätigkeit am Gymnasium arbeitete er zehn Jahre als freier Mitarbeiter in diversen Musikredaktionen des Saarländischen Rundfunks und ist seit 2004 an der HfM Saar Lehrbeauftragter für Jazz-Piano und schulpraktisches Klavierspiel, wo er seine langjährige Erfahrung als engagierter Musiklehrer und vielseitiger Pianist einbringen kann.
Patric Busch ist in den unterschiedlichsten Musiksparten zu Hause. Vor allem Klassik, Jazz, Chanson und Musical sind die Bereiche, in denen er sich künstlerisch bewegt.