Eva Gillen, Carl-Friedrich Welker, Tobias und Katharina Lermen

Die Instrumentalisten des heutigen Abends sind Katharina Lermen (Klarinette) und das Querflötentrio mit Eva Gillen, Carl-Friedrich Welker und Tobias Neubert. Für einige von ihnen ist es nach dem Auftritt 2014 schon das zweite Impression.
Während Katharina Lermen vor 3 Jahren noch am AJG in St. Wendel die Schulbank drückte, hat sie mittlerweile ihr Studium der Schulmusik an der Hochschule für Musik Saar in Saarbrücken bei Herrn Lieser aufgenommen.
Eva, Carl-Friedrich und Tobias stehen vor dem Abitur und planen eine berufliche Zukunft mit Musik. Seit vielen Jahren werden sie von Frau Studt-Schu an den Musikschulen von St. Wendel und Neunkirchen unterrichtet.
Mit ihrem Trio konnten die Nachwuchsmusiker beim diesjährigen Wettbewerb „Jugend musiziert“ sowohl beim Regional- als auch beim Landeswettbewerb jeweils einen 1. Preis erzielen.
Beim Bundeswettbewerb, der über Pfingsten in Paderborn stattfand, wurde dann ein 3. Platz erreicht.
Während Tobias seine musikalische Heimat in Neunkirchen hat, lernten sich die 3 anderen im Musikverein „Concordia“ Theley kennen, wo sie früher im Jugendorchester und heute im Großen Orchester die ersten Stimmen besetzen.
Katharina Lermen spielt: Drei Phantasiestücke op. 19 von August Windig.
Vom Querflötentrio hören Sie Musik des französischen Komponisten
Jacques Casterède, „Flûtes en Vacances“.